Bilanz

Myr Muratet, Grange Verdan, (c) D. Mueller

Myr Muratet, Grange Verdan, (c) D. Mueller

Die 16. Bieler Fototage ziehen erneut eine erfreuliche Bilanz. Seit dem 7. September haben 6300 Besucherinnen und Besucher die 23 Ausstellungen von Schweizer und internationalen FotografInnen besucht, was im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung von 5% entspricht. Die unter dem Titel „Sehen und gesehen werden“ gezeigten Arbeiten und die zahlreichen Rahmenveranstaltungen stiessen sowohl beim breiten Publikum als auch bei Fotografinnen und Fotografen auf grosses Echo; die aufgeworfenen Fragen nach der Befindlichkeit der zeitgenössischen Fotografie im Zeitalter der Neuen Medien und ihre Rolle in der multimedialen Gesellschaft wurden breit diskutiert.
Die 17. Ausgabe der Bieler Fototage findet vom 6. bis 29. September 2013 statt.

Out of Biel

nofound photo fair
Die Bieler Fototage freuen sich, dass sie von der nofound photo fair als Aussteller und Porfolio Reviewer eingeladen wurden. Diese junge Messe für zeitgenössische Fotografie, die vom 16. bis 19. November 2012 in Paris zum zweiten Mal als Parallelveranstaltung der renommierten Messe Paris Photo stattfindet, gilt bereits nach ihrer ersten Durchführung als wichtige Plattform für internationale Entdeckungen. Die Bieler Fototage werden mit Anja Schori (*1983) und Angela Wüst (*1986) zwei hochtalentierte, junge Schweizer Fotografinnen vorstellen, deren Arbeiten die Grenzen des Mediums und seiner Darstellungsformen ausloten.
http://www.nofoundphotofair.com